Schulaufnahme

Sehr geehrte Eltern,

die Schulanmeldungen für das Schuljahr 2024/2025 finden am Donnerstag, 07.09.2023, sowie am Dienstag, 12.09.2023, jeweils in der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Gebäude unserer Grundschule statt. 

Zur Schulanmeldung aufgerufen sind alle Eltern, deren Kind(er) zwischen dem 01. Juli 2017 und dem 30. Juni 2018 geboren wurden bzw. deren Kinder für das Schuljahr 2023/2024 vom Schulbesuch zurückgestellt worden sind.

Alle Sorgeberechtigten erhalten vorab eine schriftliche Einladung zur Schulanmeldung durch das Amt für Schulen der Landeshauptstadt Dresden.

Für die Eltern, deren Kind(er) einen der beiden Weixdorfer Kindergärten (Heideland, Himmelsschlüssel) besucht, werden in den jeweiligen Kindereinrichtungen Listen ausgelegt, in welche der Wunschtermin (Uhrzeit) eingetragen werden kann. Eltern von Kindern, welche einen Kindergarten außerhalb Weixdorfs besuchen, haben die Möglichkeit, wochentags zwischen 07:00 Uhr und 13:00 Uhr telefonisch einen Termin in der Schule zu vereinbaren.

Zur Schulanmeldung sind  bitte mitzubringen: 

– die schriftliche Einladung zur Schulanmeldung
(Brief des Amtes für Schule der Landeshauptstadt Dresden),
– das ausgefüllte Schulanmeldungsblatt (liegt dem Einladungsschreiben bei)

– die Geburtsurkunde des Kindes
– der Personalausweis bzw. Pass der Personensorgeberechtigten sowie
– ein geeigneter Nachweis über den vollständigen Masernimpfschutz des Kindes
(z. Bsp. Impfausweis).

Beachten Sie bitte außerdem, dass das Mitbringen Ihres Kindes zur Schulanmeldung ausdrücklich gewünscht und erforderlich ist. Zum Schulanmeldetermin erhalten Sie außerdem einen Termin für die Schuleingangsuntersuchung Ihres Kindes durch den Kinder- und Jugendärztlichen Dienst.

Alle wichtigen Informationen zur Schulanmeldung erhalten Sie außerdem unter:

www.dresden.de/schulbeginn

Vielen Dank!

R. Keller (Schulsekretär)
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Anmeldeverfahren

Die Schulleiterin, der Sekretär und die Hortleiterin erledigen gemeinsam die Erhebung aller üblichen Daten, beantworten Fragen und informieren die Eltern kurz über die schulischen Betreuungskonzepte und sonstigen Angebote.

Auf dem Anmeldeformular geben die Eltern (freiwillig) u.a. an, ob ihr Kind Entwicklungsunregelmäßigkeiten hat, ob es sich bereits in Fachbehandlung befindet (z. Bsp. in psychologischer Behandlung) und geben ihr Einverständnis über den Austausch von Informationen gegenüber aller am Entwicklungsprozess beteiligter Institutionen.

Ein Mitglied des Kollegiums führt gleichzeitig mit dem Kind in einem separaten Raum einen kleinen Test zum Entwicklungsstand durch.

Dabei werden die Kinder animiert:

  1. von sich selbst, ihrem Kindergarten und ihren Freunden zu erzählen
  2. Mengen, Formen, Farben und Sachverhalte zu erfassen
  3. ein Bild zu einem vorgegebenen Thema zu malen

Während der Überprüfung protokolliert die Lehrkraft ihre Beobachtungen und Ergebnisse auf einem Formblatt vorwiegend im Ankreuzverfahren.

Die während der Anmeldung erhobenen Daten (Anmeldeformular, Untersuchungsprotokoll, Einverständniserklärung) werden aufbewahrt.

Weiterhin erhalten die Eltern einen Termin für den Besuch des Schularztes.

Spätestens im Juni, zu einem zentral vorgegebenen Termin des Einschulungsjahres, erhalten dann die Familien den Bescheid zur Aufnahme ihres Kindes in unserer Grundschule.

Mitte Juni erfolgt ein erster Informationselternabend.